13. Juni 2016

Fanzine = Fußball
Daher kommt das. So wie Punk aus Amerika nach England gebracht wurde.
Da gerade Fußball angesagt ist:
Die Meldung des Tages ist also: Finger in der Po, Mexiko! Und da das schon durch alle Instanzen, Sozialmedien (daher kommt der Begriff Sozialarbeiter) und Amateurjournalisten durch ist, auch bei der ProvinzPOstille (nein, das ist kein Freudscher Ferschreiber)
Hier die Meldung bei Schlecky.

Ich muß da mal unseren Bundestrainer in Schutz nehmen, denn:
1. Wer sich die ganze Zeit die Trainerkamera anguckt, hat das Spiel nicht verstanden. (Italiener, nach dem Gelächter im Hintergrund zu vermuten)
2. Bohren und der Club of Gore sind Jogi’s Lieblingsband. (blöder Scherz)
3. Konfuzius sagt: „schläfst du mit schmutzigme Hintern ein, wachst due mit stinkenden Fingern auf.“ (noch blöderer Scherz)
4. Im Badischen heissen die Arschwollknäuel, die meistens nach Unterhosenwaschmittel riechen „Klabuschterbärle

Doch wie ihr unschwer merken könnt, macht sich die Postille nicht einfach nur lustig, nein, sie nimmt dem Scherz jedwede Qualität.
Schönen Tag auch!

Autor: felixfrantic

post-deutschpunker. fanzine seit 2014. Gitarristin bei pADDELNoHNEkANU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.