video: BITTER GROUNDS – struck out

Eine Neue Kategorie, ein erstes Video.
Ja, inzwischen kommen Anfragen rein, die auch mal ein Video beinhalten.
Was wäre das 21te Jahrhundert ohne Trailer (vor dem Album), ohne offizielles Video (vor dem Album) und dann noch ein Video, wenn denn das Album draussen ist.
Soviel dazu 😉

BITTER GROUNDS
(english version below)
Der Song „struck out“ ist ein klarer, typischer TwoToneSkaSong.
Die Band kommt ohne Gebläse daher, sondern mit punkigen, angezerrten Gitarren.
Der Sound erinnert mich stark an den Übertrack „timebomb“ von RANCID.
Und wie der Track, so auch das Video: einfach gehalten, klare Bilder, keine Überlangen Stories. Aber auch ncihts, was man doof finden könnte, haha!
Gegründet aus der niederländlischen Band BEANS, die 4 Alben rausgebracht hat und bis 2005 existierte.
Nun hat sich die Band neu formiert und bringen Ende des Jahres ein erstes Album als BITTER GROUNDS raus bei dem deutschen Label ring of fire records.
In die Labelfamilie passen sie auch hervorragend rein. Zwischen JAYA THE CAT, DR. RINGDING und auch NEON BONE.
Ich bin gespannt auf die kommende EP „remnants…“
VIDEO

BITTER GROUNDS (english version)
The song „Struck out“ is a clearly TwoToneSkaSong.
Band comes without the typical Hornsection, instead a bit more distortion and punk.
Sound reminds me at the great track „timebomb“ of RANCID.
And like the Track is the video: clear pictures, kept simple and no long stories which can get boring real fast, haha!
Formed out of the Band BEANS from Netherland, which has released 4 Albums until they break-up in 2005.
Now they are back in town with their new band BITTER GROUNDS and will release a new Album this year on ring of fire records.
The band really fits good in the labelfamily with bands like JAYA THE CAT, DR. RINGDING und auch NEON BONE.
I’m exited to hear the upcoming EP „remnants…“
VIDEO

Autor: felixfrantic

post-deutschpunker. fanzine seit 2014. Gitarristin bei pADDELNoHNEkANU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.