review: HASS AUF ALLES EP (randomdirtshop)

Mutti, ich hab da was im Internett entdeckt!
Finde ich total gut und brauche Taschengeld, denn:
hier gibt es richtig gute Mucke UND was zum anziehen!
 photo hass auf alles_zpse68jlmm7.jpg
Erstmal entdeckte ich HASS AUF ALLES. Man ist das plump, dachte ich mir, das kann ja nur Deutschpunk sein. Oder sowas.
Es ist: oder sowas.
Laut, schnell, ins Gesicht, auf die zwölf, pissed, female fronted, und es gibt es auf MC.
Erste ist ausverkauft (verdammt.) Zeite EP hat viel weniger Lieder, ist aber genauso gut.
Musikalisch ist das keine generationen umwälzende Erneuerung, textlich liegen HASS AUF ALLES aber ziemlich klar auf meiner Schiene. Wie ich aus diesem Satz wieder rauskomme, weiß ich auch nicht; ich mach halt mal nen Punkt.
Ich habe zuerst in die #2 reingehört. Mit dem Sample aus „absolute giganten“ hat mich die Band sofort gefangen!
Es geht sofort auf 180 los und ich denk so: „alter, ist das angepisst, die meinen das total ernst“ Ein Glück ist das Leben etwas, was man mit einem zwinkernden Auge betrachten kann und bei der Textzeile:

„keine sorge mir geht es gut
auch wenn ich nicht so ausseh
ich brauche keinen schmuck
ich trag nur augenringe“

Komme ich nicht umhin, mich zu freuen.
Und bei jedem weiteren Song feiere ich die Band mehr. Super!

Ich rolle mich so durch die Seite und entdecke Links (finde ich total gut, daß die Dinger nicht ‚Rights‘ heißen)
Einer schickt mich zu randomdirt.de!
Es gibt MC’s von HASS AUF ALLES und Shirts und Prints und noch ne Band. Die heisst „…is dodleijk“ Was immer das heissen mag. Aber das Logo mit dem Totenkopf ist super. Und die Mucke ist Trashpunk, der die bayerische Bierkultur auf die Strasse kippt. Es geht ums squattern, den täglichen Menschen in seiner grauen Welt.
Das ganze ist in Zusammenarbeit mit KINK Records entstanden und auch käuflich zu erwerben.
Außerdem noch Videos zu den Bands und anderen Projekten.

Schöner DIY Laden mit allem, was man für nen schmalen und fairen Taler erwerben kann!
RANDOMDIRT

Autor: felixfrantic

post-deutschpunker. fanzine seit 2014. Gitarristin bei pADDELNoHNEkANU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.