review: OIRO – historia de la musica rock LP

OIRO - historia de la musica rock

Wie sagt man so schön „eine längst überfällige compilation“ der selbstverständlich schon ewig vergriffenen 7inches.
Die Singles damals mit den ganzen Überhits „oi spiesser gib mal feuer“ „streichelzoo“ oder meinem absoluten herzensbrecher „vier gegen willie“ (kurz vor der nächsten explosion – lärm macht lärm … gedanken rattern durch die zeit, sie tragen schwarze schuhe)
Die Band schuf damals Massstäbe in Sachen kryptische Lyrics gepaart mit noisigem Punkrock und geschicktem Songwriting.
Mehr hab ich nicht zu sagen:
kaufen.
Natürlich auch bei flight13.

Doch: geniales Photoshopgeschnippel und Tomo vornedrauf.
OIRO reihen sich nun also ein in die Reihe „historia le da musica rock“ bei Santana, Rolling Stones, Lou Reed, Jimi Hendrix und und und.
Das muss so nicht. Darf aber!

Autor: felixfrantic

post-deutschpunker. fanzine seit 2014. Gitarristin bei pADDELNoHNEkANU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.