Veröffentlicht am 1 Kommentar

review: KGW (krause glucke weltverschwörung) – s/t demo MC

KRAUSE GLUCKE WELTVERSCHWÖRUNG demotape
Witziger Bandname.
Aktuell die wirklich beste Neuentdeckung aus Baden-Württemberg. Der 4er kommt aus Konstanz am Bodensee und bringt euch gut in die Beine gehenden deutschsprachigen Punkrock.
Die Songs drehen sich beispielsweise um Stillstand , Überwachungsstaat und Gleichberechtigung.
Marion trägt die Texte mit dem nötigen Rotz und Verzweiflung in der Stimme vor.
Alle sechs Songs sind durchweg gut gespielt, eingängig ohne zu melodisch zu sein, super aufgenommen und haben, wie in „mutation“ auch den notwendigen apocalyptischen Sound.
KRAUSE GLUCKE WELTVERSCHWÖRUNG ist also der pilzige Punk-Kopf im 21Jahrhundert, was wir an Garage-Rotz aus den 1970ern mitgenommen haben. Klingt schlau, ist aber einfach ein sinnloser Satz, haha!
Anspieltipps: „zugrunde optimiert“ und „dekoration“

reinhören und kaufen

Ein Gedanke zu „review: KGW (krause glucke weltverschwörung) – s/t demo MC

  1. […] Songwriting vorgeht. Stilistisch inwzischen ein wenig mehr Lügen als noch auf dem ersten Demo vom letzten Jahr. Sie sind auf einem verdammt guten Weg zwischen Melancholie Ernsthaftigkeit. Zjm Abschluss ihrer […]

Schreibe einen Kommentar zu review: KRAUSE GLUCKE WELTVERSCHWÖRUNG – split/ PARKBANK 5000 MC – provinzpostille Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.