Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

7inch: hell & back – club lathe #1

Hell & Back hauen zwei neue Songs raus. „monochrome“ und „have i ever let you down“. Beide Stücke drei Minuten. Wobei mir der zweite etwas besser dünkt.
Und sie haben ihren eigenen Club Lathé gegründet und vertreiben die vier Teile selbst über Bandcamp. Nach vier Jahren das erste Lebenszeichen der Band, was neue Songs angeht.
Selbstverständlich ist das schon ausverkauft. 50 Stück wird es von jeder Single geben.
Wie auch immer. Hell & Back machen dort weiter, wo sie aufgehört haben.
Lebendiger Emocore, melodischer Punkrock, abwechslungsreich, gutes Songwriting – mehr braucht es doch gar nicht.

Auch digital absolut lohnenswert!
Erschienen bei Flying Penguin Records, was das bandeigene Label ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.